Gaîtè Parisienne

Ballett

PREMIERE

gemeinsam mit "Palais de Cristal" und "Der wunderbare Mandarin"

08
November 1972

Mittwoch

19:30 Uhr

18
November 1972

Samstag

19:30 Uhr

Besetzung | 08.11.1972

Ballettkomödie von Léonide Massine
Musik Jacques Offenbach
eingerichtet von Manuel Rosenthal
Bühnenbild und Kostüme Etienne de Beaumont
Dirigent Walter Weller
Choreographische Einstudierung Susi Della Pietra
Choreographische Assistenz Richard Nowotny
Die Handschuhverkäuferin Susanne / Susi Kirnbauer
Das Blumenmädchen Irmtraud Haider
Die Dame in Rot Marialuise Jaska
Der Peruaner Ludwig / Ludwig M. Musil
Der Baron Karl Musil
Der Offizier Paul Vondrak
Der Herzog Helmut Reischütz
Der Tanzmeister Michael Birkmeyer
Die erste Can-Can-Tänzerin Elisabeth Möbius
Die Billardspieler Gerhard Dirtl, Günther Falusy, Oswald Haderer
Die Dame in Grün Irene Cyrus
Signor Tortoni Fred / Alfred Meister
Zofen Christl / Christine Elsinger, Christl Himmelbauer, Rosemarie Stadelbacher / Stadlbacher, Silvia Wachberger
Kellner Wilhelm Füllerer, Anton Hejna, Gottfried Krenstetter, Wolfgang Kres
Cocodetten Krista / Christa Dill, Helga Gassner, Johanna Helleisen, Renate Loucky, Violetta Springnagel, Brigitte Stanek
Soldaten Georg Ditl, Heinz Heidenreich, Ferdinand Liederer, Robert Minder, Wolfgang Pöltner, Peter Rille
Can-Can-Tänzerinnen und Dandies Damen und Herren des Balletts